Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

Angebote Dezember 2018

Aktuelle Angebote: Dezember

ratiopharm-NasenDuo®**

medipharma cosmetics Wimpern Booster

aponorm® Inhalationsgerät Compact

Dorithricin® Halstabletten Classic**

Alle Preise verstehen sich inklusive Mwst. | Preisänderungen und Irrtum vorbehalten | Angebote in haushalts- üblichen Mengen, solange der Vorrat reicht | * unser bisheriger Verkaufspreis | ** Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage, und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. | Produktabbildungen so ähnlich.
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8-19 Uhr
Samstags 9-13 Uhr
Beachten Sie auch unseren Bestell- und Lieferservice

Einfach per APP bestellen
Apotheken-App

Datenschutzerklärung für Nutzer des Online-Angebots der Victoria-Apotheke Lahnstein

1 Zielsetzung dieser Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung (DSE) nach Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) klärt die Victoria-Apotheke (Victoria-Apotheke Inh. Rosmarie Bührmann-Müller e.K., Adolfstr. 35, 56112 Lahnstein, Adolfstr. 35, 56112 Lahnstein) Nutzer über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung (u.a. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung sowie Einholung von Einwilligungen) von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“ oder „Website“) auf.

Der Begriff „Nutzer“ umfasst alle Kunden, Geschäftspartner und Besucher unseres Onlineangebotes. Nutzer werden im Folgenden auch als „Sie“ oder „Ihr“ bezeichnet.

Alle verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Nutzer“, sind stets geschlechtsneutral zu verstehen.

Diese DSE gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile), auf denen das Onlineangebot ausgeführt wird.

Sofern ein Nutzer im Rahmen der Nutzung unseres Online-Angebotes in direkte Kommunikation mit uns treten will, muss er zuvor die dann ergänzend geltenden „DSE nach Datenschutz-Grundverordnung des Filialverbunds von Victoria-Apotheke und Fortuna-Apotheke“ zustimmend zur Kenntnis nehmen; Nutzer können in diese ergänzende DSE auf dieser Website unter folgendem Link Einsicht nehmen:

www.victoria-apotheke-lahnstein.de/Datenschutzerklärung für Geschäftspartner

Falls Sie unter 16 Jahren alt sind, holen Sie bitte die Erlaubnis eines Elternteils/Erziehungsberechtigten ein, bevor Sie personenbezogene Daten oder Gesundheitsdaten zur Verfügung stellen bzw. von unserer Webseite aus aktiv werden.

2 Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche für das Online-Angebot der Victoria-Apotheke im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Victoria-Apotheke Inh. Rosmarie Bührmann-Müller e.K.
Adolfstr. 35
56112 Lahnstein
Telefon: +49 (0) 2621 2226
Fax: +49 (0) 2621 180512
Email: dsb@victoria-apotheke-lahnstein.de

Dieser Verantwortliche wird in dieser DSE auch bezeichnet als "Anbieter", „wir“ oder „uns“.

Die Kontaktadresse des bestellten externen Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen lautet:

A&A Arbeitsschutz GmbH®
z. Hd. Datenschutzbeauftragter
Kölner Straße 7
41812 Erkelenz
E-Mail: ds-beauftragter@aa-arbeitsschutz.de

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an den hier benannten Verantwortlichen für das Online-Angebot oder den hier benannten Datenschutzbeauftragten.

3 Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

3.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen entsprechend den Geboten der Datensparsamkeit- und Datenvermeidung.

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer damit grundsätzlich nur, soweit diese zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich sind.

Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Es wird auf unserer Website keine automatische Entscheidungsfindung, welche ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruht, einschließlich Profiling, und eine rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise beeinträchtigt, durchgeführt.

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicher zu stellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Diese Website wird in unserem Auftrag durch eine in der Bundesrepublik Deutschland ansässigen Dienstleister betrieben, deren Server sich alle in der Bundesrepublik Deutschland befinden.

Sofern im Rahmen dieser DSE Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Drittanbieter“) eingesetzt werden und deren genannter Sitz im Ausland ist, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, einer Einwilligung der Nutzer oder spezieller Vertragsklauseln, die eine gesetzlich vorausgesetzte Sicherheit der Daten gewährleisten.

3.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. DSGVO als Rechtsgrundlage; soweit es sich um Gesundheitsdaten handelt, dient für uns der Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage; soweit es sich um Gesundheitsdaten handelt, dient für uns als Apotheke im Rahmen einer Versorgung im Gesundheitsbereich Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit d DSGVO als Rechtsgrundlage; dies schließt ggf. eine Offenlegung personenbezogener Daten gegenüber zuständigen Aufsichtsbehörden mit ein, wenn die Gefahrenabwehr auf Grund anonymisierter Informationen nicht oder nicht ausreichend erfolgen kann oder die zuständige Aufsichtsbehörde dies rechtlich verlangen kann.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unsere Apotheke oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Für einen Erhebungs- und Verarbeitungsprozess werden in dieser DSE jeweils alle einschlägigen Rechtsgrundlagen angegeben, die ggf. auch nur Teilprozesse oder einzelne Datenkategorien betreffen, um eine vollständige Angabe der Rechtsgrundlage für einen Erhebungs- und Verarbeitungsprozess insgesamt sicher zu stellen.

3.3 Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche gemäß 1. dieser DSE unterliegt, vorgesehen wurde.

Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Zur Löschung berechtigt gespeicherter Daten nach Ende der Aufbewahrungsfrist nehmen wir ggf. unter Bezug auf Art. 6 Abs. 1 lit f. eine angemessen Umsetzungsfrist in Anspruch – insbesondere auch für nicht automatisierte Löschungen; wir behalten uns zudem vor, ggf. gemäß § 58 BDSG die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nur einzuschränken, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßigem Aufwand möglich ist.

3.4 Erfüllung von Informationspflichten / Transparenzinformationen

Unsere Informationspflicht gem. Art. 12 ff. DSGVO verlangt u.a., bestimmte Pflichtinformationen in transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form mitzuteilen.

Um diesen Vorgaben der DSGVO angesichts der Fülle und sehr hohen Komplexität der im Filialverbund ausgeführten Verarbeitungsprozesse und der Vielzahl der dabei aus unterschiedlichen Rechtsgrundlagen erhobenen Daten im Rahmen des Möglichen gerecht zu werden, geben wir unsere Datenschutzerklärung zur Verbesserung der Lesbarkeit und Fokussierung auf die jeweilige Zielgruppe wie folgt geteilt ab:

  • DSE für Geschäftspartner des Filialverbunds – gemeinsam geltend für alle Apotheken des Filialverbunds
  • diese DSE für Nutzer unserer Online-Angebote – separat für die einzelne Apotheke im Filialverbund geltend
  • DSE für alle Mitarbeiter des Filialverbunds (nur betriebsintern)

Ein jeweils aktuelles Exemplar dieser DSE liegt zudem für Sie in unseren Geschäftsräumen zur Einsichtnahme zu üblichen Öffnungszeiten aus - selbstverständlich ohne jede Kaufverpflichtung für Sie.

4 Erhebungs- und Verarbeitungsprozesse

4.1 Bereitstellung der Website unter Erstellung von Logfiles

4.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie können unsere Webseite grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind.

Wie bei nahezu allen Webseiten üblich sammelt der Server, auf dem sich unsere Webseite befindet, automatisch Informationen von Nutzern, die uns im Internet besuchen. Diese Daten sind für uns technisch erforderlich und gewährleisten die Stabilität und Sicherheit der Webseite.

Wir erheben dabei Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (so genannte Logfiles / Protokolldateien). Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Name der abgerufenen Webseite
  • Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Informationen über das Betriebssystem des Nutzers
  • Informationen über die IP-Adresse des Nutzers
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Logfiles (Protokolldateien) enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn der Link einer Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems verarbeitet bzw. gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Wir nutzen diese Informationen im Falle eines Systemmissbrauchs in Zusammenarbeit mit dem Internet-Provider und/oder Behörden, um den Verursacher dieses Missbrauchs zu ermitteln.

4.1.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.1.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.1.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens vierzehn Tagen der Fall. Eine darüber hinaus gehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Löschung bzw. Verfremdung finden in Einzelfällen nicht statt, soweit sich aus anderen Sachverhalten eine Notwendigkeit für eine weitere vollständige oder teilweise Aufbewahrung der Daten unter Beachtung der Regelungen der DSGVO ergibt (z.B. Nachverfolgung eines Missbrauch unserer Internetseite).

4.1.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

4.1.6 Freiwillige Bereitstellung

Die Bereitstellung der Website ist eine freiwillige Leistung von uns. Wir behalten uns dazu jederzeitige einseitige Änderungen ausdrücklich vor.

4.2 Verwendung von Cookies

4.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Wir informieren alle Nutzer bei Erstaufruf unserer Website durch einen Header, dass unserer Seite Cookies verwendet, und bieten dabei 2 Auswahloptionen an: Akzeptanz (mit Verschwinden des Headers) oder „Weitere Information“, womit der Nutzer direkt auf diesen Passus 5.1 dieser DSE geleitet wird.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies können keine Programme ausführen; sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Dafür verwendet unsere Website ausschließlich Session-Cookies (Transiente Cookies), welche nach dem Verlassen der Seite durch den Nutzer automatisch verfallen. Diese Session-Cookies speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen.

Darüber hinaus nutzen wir auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer; über die dabei gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Die Software setzt ein Analyse-Cookie auf dem Rechner der Nutzer. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers

    Unsere Website verwendet Matomo mit der Erweiterung "AnonymizeIP". Die Software dabei ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden.
     

  • die aufgerufene Webseite
  • die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • die Verweildauer auf der Webseite
  • die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
  • eventuelle Dateidownloads
  • Links, die auf der aufgerufenen Seite angeklickt wurden, auch externe.
  • Ladezeit der Seite.
  • Herkunft des Besuchers inklusive Zeitzone, Land, Region.
  • Sprach-Informationen
  • Browser-Informationen (Version, Marke, etc.)
  • Betriebssystem-Informationen
  • Bildschirm-Auflösung

Diese Open-Source-Software-Tool Matomo läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.
Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt; Informationen dieses Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter matomo.org/privacy-policy.

4.2.2 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verwendung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.2.3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist es, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Nutzer auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Wir setzen dafür Session-Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig verbessern.

In diesen Zwecken liegt auch ein berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.2.4 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken.

Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Von uns gesetzte Session-Cookies verfallen nach dem Verlassen der Seite durch den Nutzer automatisch verfallen.

Bezüglich der Analyse-Cookies bieten wir unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren.

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

4.2.5 Freiwillige Bereitstellung

Die Funktionalität der Cookies auf unserer Website ist eine freiwillige Leistung von uns. Wir behalten uns dazu jederzeitige einseitige Änderungen ausdrücklich vor.

4.3. Kontaktformular und Bestellformulare

4.3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann.

Möchte ein Nutzer diese Möglichkeit der elektronischen Kontaktaufnahme nutzen, muss er zuvor zwingend sowohl diese DSE für Nutzer des Online-Angebots der Fortuna-Apotheke als auch die ergänzend geltende „DSE nach Datenschutz-Grundverordnung des Filialverbunds von Fortuna-Apotheke und Fortuna-Apotheke“ (auf dieser Website einzusehen unter www.victoria-apotheke-lahnstein.de/DSE für Geschäftspartner) ausdrücklich zustimmend zur Kenntnis nehmen.

Erst nach entsprechender zustimmender Kenntnisnahme erhält der Nutzer Zugriff auf die Eingabemaske des Kontaktformulars. Nimmt ein Nutzer dort Eingabemöglichkeiten wahr, so werden die in der Eingabemaske des Kontaktformulars eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Vorname
  • Name
  • Straße
  • PLZ
  • Ort
  • Telefon
  • Telefax
  • E-Mail-Adresse
  • Mitteilungstext

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht über das Kontaktformular werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme
  • Daten aller ausgefüllten Felder des Formulars.

Auf unserer Internetseite sind zudem verschiedene Bestellformulare vorhanden, welche für die elektronische Vorbestellung genutzt werden kann. Je nach Art der Vorbestellung wählt der Nutzer unter folgenden Formularen aus:

  • Bestellung ohne Rezept
  • Bestellung mit Kassenrezept
  • Bestellung mit Privatrezept
  • Bestellung mit Rezeptupload

Möchte ein Nutzer diese Möglichkeit der elektronischen Bestellung nutzen, muss er zuvor diese DSE für Nutzer des Online-Angebots der Fortuna-Apotheke zustimmend zur Kenntnis nehmen.

Erst nach entsprechender zustimmender Kenntnisnahme erhält der Nutzer Zugriff auf die Eingabemaske des jeweiligen Bestellformulars. Nimmt ein Nutzer dort Eingabemöglichkeiten wahr, so werden die in der Eingabemaske des Kontaktformulars eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Vorname und Name
  • Adresse: Straße, PLZ, Ort
  • Telefon
  • E-Mail-Adresse
  • Zeitpunkt der Abholung
  • Bestellwünsche bzw. Angaben zu den verordneten Arzneimitteln (Verordnungszeilen 1-3 mit zusätzlicher jeweiliger Angabe des Aut-Idem-Status)
  • Information zum Besitz der Fortuna-Apotheken-Kunden-Karte
  • Krankenkasse mit IK Nummer
  • Mitteilungstext
  • beim Bestellformular „Bestellung mit Rezeptupload“ zusätzlich die vom Nutzer dort upgeloadeten Dokumente
  • Zustimmung zu den AGB

Im Zeitpunkt der Absendung der Bestellung über eines der Bestellformulare werden zudem jeweils folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme
  • Daten aller ausgefüllten Felder des Formulars

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Sollte ein Nutzer auf einem anderen Kommunikationsweg außerhalb unseres Online-Angebots, d.h. ohne Nutzung unsers Kontaktformulars oder eines unserer Bestellformulare, mit uns in Kontakt treten wollen – z.B. telefonisch, per Email, per Fax oder über einen Messengerdienst – , so empfehlen wir, dass er sich zuvor über unsere diesbezüglich geltende „DSE für Geschäftspartner des Filialverbunds von Victoria-Apotheke und Fortuna-Apotheke Lahnstein“ vertraut macht, die auf dieser Website unter www.fortuna-apotheke-lahnstein.de/DSE für Geschäftspartner zu finden ist.

4.3.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der über Kontaktformular und Bestellformulare erhobenen Daten ist auf Grund des Vorliegens einer Einwilligung des Nutzers für die erhobenen personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie für die etwaigen dabei erhobenen Gesundheitsdaten Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage; soweit es sich um Gesundheitsdaten handelt, dient für uns als Apotheke im Rahmen einer Versorgung im Gesundheitsbereich zusätzlich Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO als Rechtsgrundlage.

4.3.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten und Gesundheitsdaten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme bzw. des Bestell- bzw. Vorbestellvorgangs.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4.3.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden von unserem Server für das Online-Angebot gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Dies jedoch nicht, soweit sich aus anderen Sachverhalten eine Notwendigkeit für eine weitere vollständige oder teilweise Aufbewahrung der Daten unter Beachtung der Regelungen der DSGVO ergibt.

Die Verarbeitung, Speicherung und Löschung der Information, welche an die Fortuna-Apotheke übermittelt werden, folgen der „DSE für Geschäftspartner des Filialverbunds von Victoria-Apotheke und Fortuna-Apotheke Lahnstein“ (www.victoria-apotheke-lahnstein.de/DSE für Geschäftspartner), die der Nutzer vor der ersten Dateneingabe zustimmend zur Kenntnis nehmen muss, und unterscheiden sich je nach Fallkonstellation.

4.3.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft schriftlich, telefonisch, per Fax oder Email sowohl mündlich gegenüber dem Verantwortlichen oder einem im Dienst befindlichen Mitarbeiter zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt. In einem solchen Fall kann der Geschäftskontakt bzw. die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4.3.6 Freiwillige Bereitstellung

Die Bereitstellung von Kontaktformularen und Bestellformularen sind eine freiwillige Leistung von uns. Wir behalten uns dazu jederzeitige einseitige Änderungen ausdrücklich vor.

4.4 Externe Links

Wir sind als Inhaltsanbieter für die eigenen Inhalte, die zur Nutzung bereitgehalten werden, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis halten wir insofern "fremde Inhalte" zur Nutzung bereit. Links zu externen Informationsanbietern sind durch das Öffnen eines neuen Browser-Fensters gekennzeichnet. Die Verantwortung für die dortigen Inhalte liegt bei den jeweiligen Informationsanbietern. Ebenso gelten die dort ggf. hinterlegten DSEen.

Unsere Seite verwendet keine Plug-ins; bei den auf unserer Website angezeigten Symbolen verschiedener sozialer Netzwerke handelt es sich um externe Links, mit denen Sie auf die Start-Seite des jeweiligen Netzwerks geführt werden, auf der sie sich als registrierte Nutzer des jeweiligen Netzwerks ggf. einloggen können.

Die Bereitstellung von Links ist eine freiwillige Leistung von uns. Wir behalten uns dazu jederzeitige einseitige Änderungen ausdrücklich vor.

5 Rechte der Nutzer

5.1 Recht auf Auskunft

Der Nutzer hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob ihn betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat er ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Das Recht auf Auskunft der betroffenen Person besteht gemäß § 34 BDSG u.a. jedoch nicht, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen und die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

5.2 Recht auf Berichtigung

Der Nutzer hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung ihn betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

5.3 Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Der Nutzer hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass ihn betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Im Falle gesetzlicher Dokumentations- oder Aufbewahrungspflichten besteht kein Recht auf Löschung bis zum Ende der gesetzlichen Fristen.

Der Nutzer hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Wir verweisen bezüglich der Löschung und der Einschränkung von Verarbeitungen bei den einzelnen Erhebungs- und Verarbeitungsprozesse von personenbezogene Daten und Gesundheitsdaten auf unsere entsprechenden Angaben unter den Abschnitten 4 bis 7 dieser DSE.

5.4 Recht auf Unterrichtung

Haben ein Nutzer das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die den Nutzer betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Dem Nutzer steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden (Art. 19 DSGVO).

5.5 Widerspruch

Der Nutzer hat das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Wir verweisen bezüglich der Widerspruchsmöglichkeiten und den Folgen von erhobenen Widersprüchen bei den einzelnen Erhebungs- und Verarbeitungsprozesse von personenbezogenen Daten und Gesundheitsdaten auf unsere entsprechenden Angaben unter Abschnitt 4 – 7 dieser DSE.

5.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

5.7 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Ein Nutzer hat das Recht, eine von ihm gegebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung mit Bezug zu unseren Online-Angeboten – grundsätzlich nur für die Zukunft - jederzeit zu widerrufen. Dies ist bei uns grundsätzlich per Email oder per Fax oder schriftlich zu Händen des Verantwortlichen möglich. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Wir verweisen bezüglich der Widerrufsmöglichkeiten von datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärungen und deren Folgen bei den einzelnen Erhebungs- und Verarbeitungsprozesse von personenbezogene Daten und Gesundheitsdaten auf unsere entsprechenden Angaben unter den Abschnitten 4 – 7 dieser DSE.

5.8 Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO).

Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

In Rheinland-Pfalz, dem Bundesland, in dem der Verantwortliche geschäftsansässig ist, ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Telefon: +49 (0) 6131 / 208-2449
E-Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de
Website: www.datenschutz.rlp.de

6 Ansprechpartner für den Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an den in dieser DSE unter Abschnitt 2 benannten Verantwortlichen oder unseren Datenschutzbeauftragten.

7 Stand und Änderungen dieser DSE

Diese DSE für die Nutzung unseres Online-Angebots hat den Stand vom 22. Mai 2018.

Wir behalten uns vor, diese DSE jederzeitig einseitig zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen sowie veränderte Abläufe von Datenerhebung, Datenverarbeitung, internen Prozessen oder veränderten oder neu angebotenen Services und Dienstleistungen anzupassen.

Sofern Einwilligungen von Nutzern erforderlich sind oder Bestandteile der DSE Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Geschäftspartnern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer bzw. Geschäftspartner; davon ausgenommen sind Änderungen bei von uns frei und ausdrücklich als jederzeit einseitig widerrufbar bzw. änderbar benannten Angeboten, Services und Dienstleistungen.

Nutzer werden gebeten, sich regelmäßig auf unserer Website über den Inhalt dieser DSE zu informieren.

Top