Angebote Februar 2019

Aktuelle Angebote: Februar

Vigantolvit®**

Bronchipret® Tropfen**

Tebonin® 120 mg

Senada Autoverbandtasche P-Bag Inhalt: DIN 13164/2014

Alle Preise verstehen sich inklusive Mwst. | Preisänderungen und Irrtum vorbehalten | Angebote in haushalts- üblichen Mengen, solange der Vorrat reicht | * unser bisheriger Verkaufspreis | ** Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage, und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. | Produktabbildungen so ähnlich.
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8-19 Uhr
Samstags 9-13 Uhr
Beachten Sie auch unseren Bestell- und Lieferservice

Einfach per APP bestellen
Apotheken-App

Kolumne

Kolumne

Welchen Husten haben Sie?

Wo immer Sie sich in dieser nasskalten Jahreszeit in einer größeren Personengruppe aufhalten, Sie werden den ein oder anderen Ihrer Zeitgenossen husten hören. Husten ist ein natürlicher Schutzreflex unseres Körpers, mit dessen Hilfe die Bronchien gereinigt werden sollen. Dieser Reflex wird ausgelöst, wenn entweder eingeatmete Fremdkörper wie z.B. Staubpartikel oder von den Bronchien selbst übermäßig produzierter Schleim die sogenannten Hustenrezeptoren unserer Bronchien reizen. Über die Nervenbahn gelangt dieser Reiz zum Hustenzentrum im Gehirn. Von dort wird dann ein Husten ausgelöst, um damit den Fremdkörper bzw. den Schleim aus bzw. abzuhusten.

Husten ist nicht der einzige Schutz- und Reinigungsmechanismus unserer Atemwege, sondern Teil eines ganzen Systems. So halten schon am Naseneingang unsere Nasenhaare größere Schmutz- und Staubpartikel ab und die feuchte Nasenschleimhaut verklebt feinere Staubpartikel, bevor sie weiter eingeatmet werden können. Auch die Bronchien und ihre kleinen Verästelungen sind mit einer feinen Schleimhaut und zusätzlich mikroskopisch kleinen Härchen, sogenannten Flimmerhärchen, ausgekleidet. Diese Flimmerhärchen unserer Bronchien schaffen es sogar, durch dauerndes Hin- und Herbewegen, eben dem „Flimmern“, den Schleim aus den Bronchien aufwärts in Richtung Rachen zu transportieren und so eingeatmete Staubpartikel wieder aus der Lunge zu entfernen.

Bei einer akuten Entzündung von Luftröhre und Bronchien, oft hervorgerufen durch Viren, produzieren die Bronchien besonders viel und besonders zähen Schleim. Dann schaffen es die Flimmerhärchen nicht mehr, den Schleim aufwärts zu bewegen. Wenn der Schleim nun auf der Schleimhaut liegenbleibt, regt er die Hustenrezeptoren wie jeder andere Fremdkörper auch an und wird abgehustet. Das ist auch sinnvoll, denn festsitzender Schleim ist ein idealer Nährboden für weitere Krankheitserreger wie z.B. Bakterien, die eine Bronchialerkrankung dann noch weiter verschlimmern können. In diesem Krankheitsstadium wäre es nicht sinnvoll, den Hustenreiz mit Medikamenten zu unterdrücken. Vielmehr sind dann sogenannte Hustenlöser angezeigt, die den Schleim verflüssigen und das Abhusten fördern. Hustenstiller sind dagegen angebracht, wenn der Husten bellend und trocken ist.

Wenn Sie also bei uns in der Apotheke nach einem Arzneimittel zur Behandlung Ihres Hustens fragen, werden Sie von uns zunächst immer die Gegenfrage „Welche Art Husten haben Sie ?“ hören, damit wir gemeinsam mit Ihnen herausfinden, ob Sie unter einem trockenen Reizhusten, einem festsitzenden Husten oder einem lockerem, verschleimten Husten leiden und welches Medikament für Sie das richtige ist. Wir werden in dieser Beratung auch abklären, ob der Husten überhaupt im Rahmen der Selbstmedikation behandelt werden kann. Wenn z.B. zum Husten hohes Fieber kommt, wenn der ausgehustete Schleim gelblich-grün, gar blutig ist oder das Atmen schwerfällt und beim Luftholen Atemgeräusche auftreten, dann sollten Sie mit Ihrem Husten unbedingt zum Arzt gehen.

Schließlich ist es noch wichtig zu wissen, dass vermehrtes Husten und Hustenreiz auch noch andere Ursachen als einen akuten Infekt haben können. Solche anderen möglichen Ursachen sind z.B.: eine chronische Bronchitis (die durch Rauchen oder Nichtauskurieren einer akuten Bronchitis entstehen kann), Allergien, Asthma oder auch Nebenwirkungen von bestimmten Arzneimitteln. Auch diese Fälle müssen durch Ihren Arzt abgeklärt werden.

Wenn Sie also akut von Husten geplagt sind, fragen Sie uns einfach! Wir helfen Ihnen dann gerne bei der Entscheidung, ob Ihr Husten in Selbstmedikation behandelt werden kann und beraten Sie bei der Auswahl der passenden Präparate.

Ihre Rosmarie Bührmann-Müller und das gemeinsame Team von Victoria-Apotheke und Fortuna-Apotheke

Gesundheitsservice rund um die Uhr!

Wenn Sie uns außerhalb unserer Geschäftszeiten anrufen, werden Sie ab sofort automatisch und für Sie kostenfrei zur Gesund-ist-bunt-Hotline verbunden.

Weitere Informationen


Gesund ist bunt „Gesund ist bunt“ – diesem Logo können Sie in unserer Apotheke begegnen. Es ist das Zeichen dafür, dass die Victoria-Apotheke Mitglied in einem bundesweiten Verbund unabhängiger Apotheken mit dem Namen parmapharm ist.

Lesen Sie weiter


Ihre Bestellung bitte

Die Victoria-Apotheke besitzt die offizielle staatliche Erlaubnis, Arzneimittel auch zu versenden.

Weitere Informationen


Immer ein Thema

Informationen zur Hausapotheke

Top